de gb
Suchfunktion Lupe
Zufriedene Frau auf der Arbeit

Outplacement - Ihre Chance zur beruflichen Neuorientierung


In der Phase der Neuorientierung unterstützen wir Führungskräfte und Experten dabei,
ein neues berufliches Ziel zu entwickeln und tatkräftig zu realisieren.
Unabhängig davon, ob die Entscheidung selbst gewählt ist oder vom Arbeitgeber initiiert wurde.

Dabei achten wir besonders darauf, dass die neue Aufgabe den eigenen Werten entspricht.
So erreichen wir eine Positionierungsquote von 98 %.

 

OUTPLACEMENT – AUF EINEN BLICK

Warum Outplacement?

Gründe

Frau führt mit einem Mann eine Outplacementberatung durch

Eine Outplacement-Beratung hilft, die Trennung schneller zu verarbeiten und den Blick auf die Zukunft zu richten. Man lernt, sich selbst besser einzuschätzen und sich zu präsentieren.

Für die konkrete Bewerbungsphase erhält man das nötige Handwerkszeug, um sich zeitgemäß und adäquat auf dem offenen und dem verdeckten Arbeitsmarkt zu bewegen.


Auf Wunsch mit Erfolgsgarantie.

Warum bei OMC?

Individuelle Beratung

Ein Maann unterhält sich mit einer Frau

Bei OMC werden Sie hoch professionell und gleichzeitig sehr persönlich beraten.
Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Wir sind ein wertorientiertes Unternehmen und gehen auch Ihren Neigungen und Werten auf den Grund, um auf dieser Basis genau die richtige Aufgabe für Sie zu finden.
Nicht irgendeinen Job, sondern eine Aufgabe, die sinnvoll ist und Ihnen sowohl fachlich als auch persönlich entspricht. Das macht uns besonders.

Was kostet Outplacement?

Konditionen 

Ein Fahrstuhlknopf mit der Überschrift "Ich will aufwärts"

Die Konditionen bei OMC sind marktüblich. Das Honorar hängt ab vom gewählten Beratungspaket und versteht sich als Prozentsatz vom Jahresbruttogehalt.

Wir erläutern Ihnen gern alle Details in einem unverbindlichen und kostenfreien Informationsgespräch.


Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen die Beratung mit Erfolgsgarantie. Das gibt Ihnen am meisten Sicherheit.

Wie lange dauert das Outplacement?

Die Dauer eines Outplacement-Programms variiert je nach Person und Art des Programms. Im Allgemeinen können Outplacement-Programme zwischen einigen Wochen und mehreren Monaten dauern.


Während dieser Zeit unterstützen wir Sie bei der persönlichen Standortbestimmung und Zieldefinition, beim Verfassen eines zeitgemäßen und aussagekräftigen Lebenslaufs, bei der Stellensuche im offenen und verdeckten Arbeitsmarkt sowie bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche. Wir coachen Sie auch in den Verhandlungen des neuen Arbeitsvertrags mit dem Arbeitgeber.

Erfolgsgarantie beim Outplacement

Mit der Erfolgsgarantie verbinden wir im unbefristeten Einzeloutplacement die Beratung bis zum Erfolg, d. h. die Beratung ist zeitlich unbefristet und die Anzahl der Beratungsstunden nicht limitiert. Sie endet erst mit dem unterzeichneten Arbeitsvertrag oder mit der erfolgreichen Unternehmensgründung.

Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie ein kostenfreies und unverbindliches Informationsgespräch mit uns. 
Bitte rufen Sie uns an: 030 79742030
oder kontaktieren Sie uns per Mail.

 

Mail senden

Definition: Was ist Outplacement?

 

Outplacement ist eine umfassende Dienstleistung zur Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung. Fach- und Führungskräfte, die entlassen, gekündigt oder anderweitig von ihrem Arbeitsplatz verdrängt wurden, werden durch den Outplacement Prozess befähigt, eine neue und für sie geeignete Aufgabe und konkrete Position zu finden.

 

Outplacement-Dienstleistungen umfassen die Standortbestimmung im Hinblick auf eigene Stärken, Kompetenzen, Werte und Neigungen. Die Festlegung eines neuen beruflichen Ziels und die darauf ausgerichtete Optimierung der Selbstvermarktung (Lebenslauf, Profil in LinkedIn und Xing) sind ebenfalls Teil der Dienstleistungen.

 

Ein konkretes Bewerbungstraining für den offenen und verdeckten Arbeitsmarkt, die Vor- und Nachbereitung von Vorstellungsgesprächen und das Coaching bzw. die Beratung bei den Verhandlungen eines neuen Arbeitsvertrags formen das ganzheitliche Paket. Outplacement-Beratung bietet auch emotionale Unterstützung, sie gibt Halt und Orientierung in einer schwierigen Zeit.

 

 

Welche Unterstützung kann Outplacement bieten

Outplacement Beratung hilft den Betroffenen, ein neues berufliches Ziel zu definieren und schnell eine neue Position zu finden, die sowohl fachlich als auch persönlich zu ihnen passt. Es gibt Fach- und Führungskräften konkrete Werkzeuge an die Hand, die sie für einen erfolgreichen Übergang benötigen, etwa:

Bewertung und Entwicklung der Karriere

Im Outplacement arbeiten wir gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten ihre Stärken, Kompetenzen, Fähigkeiten und Interessen heraus und stellen auf dieser Basis einen persönlichen Karriereplan auf. Dadurch entsteht eine neue berufliche Perspektive.

 

Professionelles Erstellen von Lebensläufen und Anschreiben

In der Outplacement Beratung erarbeiten Sie gemeinsam mit einer erfahrenen Beraterin oder einem erfahrenen Berater einen zeitgemäßen und aussagekräftigen Lebenslauf. Sie verfassen passgenaue Anschreiben, mit denen Sie bei potenziellen Arbeitgebern punkten können.

 

Optimieren des LinkedIn- und XING-Profils

Ohne Social Media geht heute im Bewerbungsprozess nichts mehr: Wir wissen worauf es hier ankommt und unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Profile.

 

Netzwerken

Outplacement Berater und Beraterinnen helfen Ihnen dabei, Ihr persönliches Netzwerk zu aktivieren und ggf. auch neue Kontakte zu knüpfen, die Ihnen zu einem Job verhelfen können.

 

Coaching zur Vorbereitung von Vorstellungsgesprächen

Outplacement Coaching unterstützt Sie dabei, sich optimal auf Vorstellungsgespräche vorzubereiten. Sie lernen, wie Sie schwierige Fragen im Erstgespräch beantworten, welche Fallstricke zu beachten sind, was Sie anziehen sollten und wie Sie insgesamt einen positiven Eindruck hinterlassen, ohne sich zu verstellen. Im konkreten Bewerbungstraining üben Sie Ihre eigenen Fähigkeiten darzustellen und dabei authentisch zu bleiben.

 

Strategien für die Stellensuche

Outplacement Berater und Beraterinnen geben Ihnen praktische Unterstützung für eine effektive Strategie bei der Stellensuche und bezhiehen dabei auch den verdeckten Stellenmarkt mit ein. Sie helfen Ihnen, sich aktiv auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren und öffnen Ihnen Kontakte zu Personalberatungen und Headhuntern.

 

Warum gibt es Outplacement?

 

Grafik zum Weitreichenden Einsatz einer Outplacement Beratung

 

Outplacement wird von Unternehmen eingesetzt, Mitarbeitende sozialverträglich zu entlassen und sich nicht mit dem Stigma von Kündigungen auseinandersetzen zu müssen.

 

Der Nutzen von Outplacement Beratung für Arbeitnehmer

  • Arbeitnehmer können den Trennungsschock schneller überwinden.
  • Sie erhalten eine Analyse der eigenen Fähigkeiten und Ziele.
  • Die Beratung ist hoch individuell und gewährleistet einen konstanten Bezug zur Ansprechperson über den gesamten Prozess.
  • Die Beratung gibt eine realistische Analyse der eigenen Fähigkeiten, Neigungen und Ziele.
  • Arbeitnehmer bekommen Kontakte zu Firmen, Personalberatern und anderen wichtigen Netzwerken der interessierenden Branchen.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen werden geprüft und optimiert.

Der Nutzen von Outplacement Beratung für Unternehmen

  • Die Vertragsverhandlungen für die Aufhebungsverträge werden beschleunigt.
  • Rechtsstreitigkeiten werden vermieden.
  • Die Trennungskommunikation wird durch das Outplacement erleichtert.
  • Durch die Unterstützung für die betroffenen Arbeitnehmer wird Trennungsfrieden erzeugt, sodass ein Wiedereinstellen zu einem späteren Zeitpunkt möglich wird.
  • Durch eine einvernehmliche Trennung werden Kosten gemindert.

 

 

Nach dem Einkommensteuergesetz § 3 Nr. 19 EStG wird die Outplacement-Beratung nicht als geldwerter Vorteil behandelt, sodass die Beratungsleistungen (lohn-)steuerfrei sind.

Dadurch haben die Beratenen keinerlei finanzielle Einbußen zu befürchten und können sich ganz auf die Neuorientierung konzentrieren.

 

Ablauf und Phasen des Outplacements

 

Grafik zum Outplacement Ablauf

 

Die Outplacement Beratung muss die Situation des Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin individuell berücksichtigen. Aus diesem Grund gliedern wir den Prozess in vier verschiedene Phasen: Standortbestimmung, Strategie, Vermarktung und Nachhaltigkeit.


Jede dieser Phasen hat ihre eigenen Aktivitäten und Ziele. Werfen wir einen genaueren Blick auf diese Phasen.

1. Standortbestimmung & Marktanalyse

Der erste Schritt des Outplacement Prozesses ist die wichtige Standortbestimmung. Im Gespräch und in der Auswertung bisheriger Unterlagen lernen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihre persönlichen Werte, Persönlichkeitsmerkmale und Ziele kennen. In Kombination mit der Analyse des aktuellen Arbeitsmarktes wird Marktreife angestrebt.

 

2. Strategie zur Selbstvermarktung

Der zweite Schritt der Outplacement Beratung ist das Entwickeln einer Strategie zur Selbstvermarktung. Auf der einen Seite werden Initiativbewerbungen optimiert und Bewerbungsgespräche trainiert. Auf der anderen Seite werden auch die heute unverzichtbaren Social-Media-Profile auf Xing und/oder LinkedIn optimiert bzw. erstellt. Phase 2 führt zur Präsentationsreife.

 

3. Zielgruppenspezifische Vermarktung

Der dritte Schritt einer Beratung zur beruflichen Neuorientierung ist die aktive Vermarktung sowie Platzierung. Relevante Ansprechpartner werden identifiziert und auf Stellenangebote wird adressatengerecht geantwortet. Wichtig sind an dieser Stelle auch die Vorbereitungen auf Vorstellungsgespräche sowie Vertragsverhandlungen. Das Ziel ist ein abgeschlossener Arbeitsvertrag oder eine erfolgreiche Existenzgründung.

 

4. Nachhaltigkeit & Onboarding

Der letzte Schritt in der Outplacement Beratung ist das Onboarding. Die Erwartungshaltung von außen und die eigene Persönlichkeit werden miteinander abgeglichen. Schritt 4 begleitet Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beim erfolgreichen Start in die neuen Arbeitsverhältnisse.

 

Checkliste: Die richtige Outplacement Beratung finden

Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite können Sie als Arbeitgeber bzw. Outplacement Klient sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter das Beste aus ihrem Übergang machen und den richtigen Job finden. Um Ihnen bei der Auswahl des richtigen Outplacement-Beratungsunternehmens zu helfen und das Beste aus Ihrer Partnerschaft herauszuholen, haben wir hier eine Checkliste, die eine erfolgreiche Outplacement-Beratung wiedergibt:

 

  1. Wählen Sie eine seriöse Outplacement Beratung: Wie bei jeder Dienstleistung sollten Sie sicherstellen, dass Sie mit einer seriösen und erfahrenen Outplacement-Beratungsfirma zusammenarbeiten. Suchen Sie nach Firmen, die eine gute Erfolgsbilanz bei der Unterstützung von Einzelpersonen und Unternehmen bei einem erfolgreichen Übergang haben.
     
  2. Evaluieren Sie Ihre Bedürfnisse: Bevor Sie sich an ein Unternehmen binden, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zu ermitteln. Berücksichtigen Sie die Größe Ihres Unternehmens, die Anzahl der Mitarbeiter, die wechseln werden und die Ziele, die Sie mit dem Outplacement-Prozess verfolgen.
     
  3. Betrachten Sie das gesamte Outplacement Angebot: Nehmen Sie sich Zeit, um die von der Beratung angebotene Dienstleistung zu prüfen. Viele Unternehmensberatungen bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen an, darunter das Schreiben von Lebensläufen, Unterstützung bei der Stellensuche und Karriereberatung.
     
  4. Holen Sie Referenzen ein: Bevor Sie eine Beratung beauftragen, sollten Sie Referenzen von anderen Arbeitgebern einholen, die deren Dienste in Anspruch genommen haben. Stellen Sie Fragen wie: War der Übergang erfolgreich? Hat der Outplacement-Berater für einen reibungslosen Übergang gesorgt?
     
  5. Fragen Sie nach den Honoraren: Bevor Sie sich für ein Unternehmen entscheiden, sollten Sie sich nach den Gebühren erkundigen. Sie sollten sich auch erkundigen, welche Leistungen im Honorar enthalten sind und was eine Outplacement Beratung kostet.
     
  6. Ziele besprechen: Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Ziele mit der Outplacement Beratung zu besprechen. Was wollen Sie mit dem Outplacement-Prozess erreichen? Stellen Sie sicher, dass Sie sich über Ihre Erwartungen und Ziele im Klaren sind.
     
  7. Bewerten Sie den Fortschritt: Sobald Sie die Zusammenarbeit mit einer Outplacement-Beratungsfirma begonnen haben, sollten Sie sich die Zeit nehmen, die Fortschritte zu bewerten. Bitten Sie um aktuelle Informationen über den Fortschritt des Übergangs und stellen Sie sicher, dass Sie mit den Ergebnissen zufrieden sind.
     

Diese Checkliste kann Sie dabei unterstützen, das Beste aus dem Übergangsprozess zu machen – für Sie und Ihre Arbeitnehmer.

 

 

ANSPRECHPARTNERIN

OMC Geschäftsführerin Claudia Michalski


Claudia Michalski

 

Kontaktieren Sie Claudia Michalski hier

 

STANDORT BERLIN

Schloßstraße 97
12163 Berlin, Deutschland
Tel: 030 - 79 74 20 30
Fax: 030 - 79 74 20 31
EMail: info@omc-berlin.de

STANDORT LEIPZIG

Leibnizstr. 5
04105 Leipzig , Deutschland
Tel: 0341 - 49 35 81 29
EMail: info@omc-berlin.de

 

KONTAKTIEREN SIE UNS 

Ungültiger Sicherheitscode